Immunschwäche

Ich möchte mein Immunsystem stärken, um Infektionen vorzubeugen!

Unser Körper wird täglich mit äußeren Belastungen und Krankheitserregern konfrontiert. Durch die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte wird das Immunsystem gefestigt und führt zu einer Vorbeugung von chronischen Erkrankungen.

Immunschwäche kann nach einer Chemotherapie, bei chronischen Krankheiten oder durch tägliche Dauerbelastung auftreten. Man unterscheidet zwischen angeborenen Immundefekten (eher selten) und einer später auftretenden Immunschwäche.

Ständige Erkältungen, anhaltende Infektionen, Allergien und Harnwegsinfekte sind Anzeichen für eine Immunschwäche.

Zudem zählen chronische Müdigkeit, Migräne und rheumatische Gelenksbeschwerden als Merkmale für ein nicht intaktes Immunsystem.

Besonders nach Operationen oder einem Krankenhausaufenthalt, einer Krebserkrankung oder bei anhaltender Leistungsschwäche bietet sich eine Therapie zur Abwehrstärkung an. Die Kräftigung des Immunssystems ist auch im Rahmen einer Krebsbehandlung sinnvoll.

Zusammen mit der Ärztin für Homöopathie werden Behandlungsmethoden für die persönliche Situation erstellt. Hierzu zählen Kurmittel wie eine vitaminreiche Wellness-Kost, Entspannungsübungen und eine Sauerstoffmehrschritt-Therapie nach Professor Ardenne (SMT) und HOT-Infusionen.

Unter Kurangebote finden Sie weitere Informationen zur Abwehrstärkung.
Zur Beratung rufen Sie uns an 0 79 31 - 54 60 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.