Burn-Out

Ich fühle mich innerlich leer und kann einfach nicht mehr!

Immer mehr Menschen leiden heute zunehmend unter beruflichen und privaten Belastungen und fühlen sich dabei chronisch überfordert.

In diesem Zustand fühlt man sich erschöpft, müde, man findet keinen Schlaf und weiß nicht mehr, wie man aus dieser Situation heraus kommt. Das Gefühl des Ausgebranntseins dominiert den Alltag.

Der Begriff Burn-out wurde in den 70er Jahren geprägt und bedeutet übersetzt ausbrennen. Das Krankheitsbild wird der Psychosomatik zugeordnet.


Zahlreiche psychologische Untersuchungen weisen darauf hin, dass beruflicher Stress, der sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, gesundheitsschädliche Auswirkungen hat und in einem Burn-out münden kann.

Mangelnde Anerkennung, hoher Leistungsdruck, Terminstress, die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes und fehlende Entschleunigungsmöglichkeiten sind Faktoren, die diesen negativen Entwicklungsprozess entscheidend beeinflussen.

Im Rahmen der Therapieprogramme für alle Berufsgruppen finden unter ärztlicher Betreuung psychologische Einzelgespräche zur Aufarbeitung individueller Probleme statt.

Speziell für die Berufsgruppe der Lehrer ist ein Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen vorgesehen, um zu einem erfolgreichen Umgang im Alltag zu gelangen. Die individuelle Behandlung wird in der Anwendung der gegebenen medizinischen Einrichtungen und mit Hilfe einer täglichen Bewegungstherapie abgerundet.

Mehr dazu unter Kurangebote: Burn-out und Burn-out bei Lehrern.
Sprechen Sie uns per Telefon 0 79 31 - 54 60 oder über das Kontaktformular an.