News Detailansicht

< "Blutdruck in Bewegung"
19.09.2016 08:16 Alter: 246 days

Hoher Besuch aus Indonesien im Sanatorium Dr. Holler

Treuer Gast im Sanatorium Dr. Holler: Dr. Pierre-Etienne Vaernewyck mit Sohn Prinz Joko Parwoto


Rede anlässlich des Buffet-Abends im Sanatorium Dr. Holler


Meine sehr geehrten Damen und Herren,

ich begrüße Sie ganz herzlich an diesem wunderschönen Spät-Sommer-Abend zu unserem Abend-Buffet.

Der Grund, einmal wieder einen solche Begrüßung beziehungsweise einen solchen Abschiedsabend zu veranstalten, ist die hohe Zahl unserer so genannten Gesundheits-Stammkunden, bei denen ich mich heute Abend wieder einmal besonders herzlich bedanken möchte.

Über 50 % aller, heute Abend hier anwesenden Gäste, sind bereits zwischen zwei und 40-mal bei uns im Hause gewesen. Als Dank haben wir Ihnen kleine Erinnerungs-Geschenke in ihre Schlüsselfächer an der Rezeption gelegt.

Besonders erwähnen darf ich, wegen der weiten Anreise zu uns Herrn Bischoff Gassis aus dem Sudan, der das vierte Mal bei uns weilt.

Der Generalkonsul von Belgien, Doktor Pierre Etienne Vaernewyk, seine königliche Hoheit des Königreichs Odenpar Indonesien ist bei diesem Aufenthalt 35-mal bei uns in Bad Mergentheim zur Einstellung seines Diabetes gewesen. Nach seinen Berechnungen hat er insgesamt etwa 700.000 Flugkilometer und zeitlich zusammengerechnet anderthalb Monate im Flugzeug gesessen, um von Jakarta nach Frankfurt und wieder zurück zu reisen.

Bereits zum 5. Mal begleitet ihn sein Sohn Prinz Joko Parwoto, der in der Zwischenzeit die wichtigsten Amtsgeschäfte übernommen hat. Gerne kann man auf unserer Internet-Seite in der Abteilung "Gästebuch" die wichtigsten Abschnitte über die königlichen Hoheiten nachlesen.

Nicht ganz so weit muss das Ehepaar Burkhard anreisen, welche dieses Mal ihren 20. Aufenthalt bei uns begehen!

Eine besondere Freude ist es mir wieder Herrn Professor Bergunde, dieses Mal mit seiner Frau zum 40. Male bei uns im Hause begrüßen zu dürfen. Ihre Anreise von Bremen ist bei den heutigen Verkehrsverhältnissen sicherlich ebenfalls nicht eben einfach. Herr Professor Bergunde ist regelmäßig zweimal im Jahr bei uns zum Check-up und Aufbau bei uns in Bad Mergentheim. Auch für ihn wurde die Ehrung mit der Kurdirektorin auf unserer Gästebuch-Seite eingestellt.

Da uns im Jahr 2017 eine Brandschutzmaßnahme in hohem finanziellem Rahmen bevorsteht, können wir Ihnen noch nicht mitteilen, wie es mit dem Betrieb weitergeht - es laufen aber permanent Gespräche mit Investoren. Anfang des Jahres können Sie sich sicherlich telefonisch oder auf unserer Internetseite kundig machen.

Heute hat Ihnen unsere "Küche" ein sommerlich herbstliches Buffet zusammengestellt. Vielleicht genießen Sie danach an diesem wunderschönen Sommerabend im Kurpark noch einmal das Kurorchester mit dem Programm "Sie wünschen wir spielen" und danach die stimmungsvollen Wasserspiele beim Hereinbrechen der Dunkelheit.

Ich eröffne hiermit das Buffet und wünsche Ihnen allen guten Appetit und einen schönen Abend!

Ihre Annette Dr. Holler-Ilse,
Sanatorium Dr. Holler